Donnerstag, 09. April 2020

          Notruf 112 europaweit

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Rauchmelderpflicht ab 01. Januar 2015

RauchmelderWir weissen hiermit noch einmal darauf hin das es zwar eine Rauchmelderpflicht gibt aber keine Überprüfungspflicht. Sollten Personen an Ihrer Haustüre klingeln, die Ihre Rauchmelder überprüfen wollen, öffnen sie nicht und melden sie sich sofort über den Notruf 110 bei Ihrer Polizeidienststelle. Die Übergangsfrist für Rauchmelder endet am 31.12.2014. Bisher mussten nur Neubauten mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Für Altbauten gab es bis heute eine Übergangsfrist. Diese Friste endet nun. Ab 01.01.2015 müssen alle Wohnungen in Baden-Würrtemberg mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein.

Anbei deshalb noch einmal ein paar Informationen.

Weiterlesen

Blaulicht und Martinshorn. Muss das sein?

LF16 bei NachtWarum die Feuerwehr auch bei Nachts Blaulicht und Martinshorn nutzen muss.

Blaulicht und Martinhorn müssen sein!

Stellen Sie sich vor:

Sie wohnen beim Feuerwehrhaus oder an der Hauptstraße. Nachts um 3 Uhr fährt mit tatütata und Riesenkrach die Feuerwehr an ihrem Haus vorbei.

 

Weiterlesen

HAUS-Regel – Ausgabe 5 verfügbar

Haus-RegelSeit über sieben Jahren hilft die HAUS-Regel Besatzungen von Hubrettungsfahrzeugen ihre Drehleiter oder Hubarbeitsbühne im Ausbildungs- und Einsatzdienst schnell und richtig in Stellung zu bringen.

Angefangen hatte es zu Beginn des Jahres 2005. Die beiden Berufsfeuerwehrmänner Jan Ole Unger (BF Hamburg) und Nils Beneke (BF Hannover), Gründer des Ausbildungs- und Informationsportals www.drehleiter.info,  suchten nach einer einfachen aber sicheren Handlungsweise für den optimalen Einsatz mit Hubrettungsfahrzeugen.

Weiterlesen

Der Euro-Notruf 112 kann Leben retten

Leitstelle CalwDer sogenannte ‚Euro-Notruf’ - die europaweite einheitliche Notrufnummer 112 kann Leben retten. In allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union könne über die 112 schnellstmöglich Hilfe gerufen und Feuerwehren, Rettungs- oder Hilfsdienste alarmiert werden. Unter dieser Kurzwahlnummer erreiche der Hilfesuchende seit Ende 2008 jederzeit eine Leitstelle, die - je nach Notfall - Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst verständige.

Weiterlesen

Tipps für Eltern

paulinevon der Elterninitiative brandverletzte Kinder - Paulinchen e.V.

Liebe Eltern, noch immer verbrennen sich 3000 Kinder pro Jahr in Deutschland so schwer, dass sie lebenslange Narben davontragen. Wir wollen ihnen helfen, ihr Kind und ihre Familie vor solchen Unfällen zu schützen! Bedenken Sie: Schon 52° Celsius heißes Wasser schädigt die Haut. Der Inhalt einer Tasse kann bis zu 30% der Körperoberfläche eines Säuglings oder Kleinkindes verbrühen. Jedem unserer Ratschläge liegt ein Verbrennungs- oder Verbrühungsunfall zugrunde, der Kindern passiert ist. Die Folgen sind immer schrecklich. Viele dieser Unfälle hätten vermieden werden können. Bitte lesen Sie daher die folgenden Seiten aufmerksam.

Weiterlesen